Divelounge
Diving the World
google+ wordpress Youtube Twitter Pinterest facebook

Neu!

Ivans Dive Team

Costa Rica - Rundreise - 30.03 bis 12.04.2011


zurück

Adventures in Pura Vida!

Costa Rica

Für viele Menschen ist Costa Rica einer der schönsten Länder der Welt. Gerade mal so groß wie Niedersachsen zählt das Land zwischen Nicaragua und Panama zu einer der artenreichsten Gegenden der Erde.

Seinem Namen verdankt Costa Rica dem Seefahrer und Entdecker Christoph Kolumbus, der das Land bei seiner vierten Reise 1502 entdeckte. Als er die mit Gold geschmückten Eingeborenen sah nannte er es die “Reiche Küste” – Costa Rica Der Reichtum Costa Ricas liegt aber nicht im Gold, sondern in der Schönheit und Vielfalt seiner Natur.

Auf einer Fläche von 51.000 km sind unterschiedliche Landschaften vereint. Das mittleramerikanische Land zieht sich sanft von der karibischen Tiefebene im Nordosten, bis hinauf zu den Vulkanen und Bergen der Cordillera de  Guanacaste. Dazwischen liegt das Valle Central mit der Hauptstadt San José

Costa Rica

Geprägt wird das Land von dichtem, tropischen Regenwäldern, Gebirgsketten mit noch aktiven Vulkanen, und weiten Sandstränden an der karibischen und pazifischen Küste. Fast  25% der Landfläche und Küstengewässer Costa Ricas wurden zu Nationalparks und Schutzgebieten erklärt. Das macht das Land zu einem Geheimtipp für Naturfreunde.


Rundreise individuell

30.03.2011

Übernahme des Mietwagens in San Jose

30.03. bis 01.04.

Goegrafische Lage

Costa Rica (spanisch für Reiche Küste, früher auch Kostarika) ist ein Staat in Zentralamerika. Er grenzt im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama. Begrenzt wird Costa Rica im Osten durch die Karibik und im Westen durch den Pazifik.


Klima

Costa Rica

In Costa Rica gibt es zwei Jahreszeiten. Die Regenzeit von Mai bis November, und die Trockenzeit von Dezember bis April. In der Regenzeit können die meist am Nachmittag auftretenden Regenfälle sehr heftig sein. Sie sind auf der karibischen Seite oft  stärker als am Pazifik. Costa Rica kann aber das ganze Jahr über bereist werden, und in der Trockenzeit ist durchweg mit Sonnenschein zu rechnen.


Fotoalbum

Costa Rica

Die erste Etappe geht nach Cahuita an der Karibikküste. Hier sind 2 Nächte eingeplant, damit wir einen vollen Tag vor Ort haben.

Costa Rica

Infos zum Hotel: http://www.atlantida.cr/

Die Atlantida Lode ist ein Strandhotel und ist umgeben von einem weitläufigen Garten mit Pool.

01.04. bis 03.04.

Die Fahrt geht dann weiter über Guapiles und Sarapiqui nach la Fortuna. Das ist an diesem Tag eine lange Fahrt von ca. 7 Stunden, dafür aber auch sehr sehenswert. In La Fortuna haben wir ebenfalls 2 Nächte im Lomas del Volcan eingeplant.

Costa Rica

Infos zum Hotel: http://www.lomasdelvolcan.com/rates.html

Das Lomas del Volcan liegt auf dem Geländer einer 150 Hektar großen Farm, am Fuß eines der aktivsten Vulkane von Costa Ricas. Es ist umgeben von einem tropischen Regenwald. Wir genießen die große Vielfalt der Plflanzen- und Tierwelt, wie zB Tukane, Kolibris, Brüllaffen, Nasenbären und viele Überraschungen.

Hier haben wir die Möglichkeiten unzähliger Aktivitäten:

  • Wanderungen zum Vulkan
  • Ausritt zum Wasserfall La Fortuna
  • Bootstour auf dem Penas Blancas Fluss
  • Kajaktouren
  • Canyoning Touren.

03.04. bis 05.04.

Weiter geht die Fahrt dann um den Arenalsee herum nach Monteverde. Fahrzeit ca. 3-4 Stunden. In Monteverde wohnen wir in der Cloud Forest Lodge. Auch hier bleiben wir 2 Nächte.

Währende unseres Aufenthaltes können wir die Schönheiten und Naturwunder von Monteverde genießen.

Costa Rica

Folgende Aktivitäten sind möglich:

  • Besuch des Regenwaldreservat
  • Schmetterlingsgarten
  • Ausritte
  • Besuch des berühmten skywalk

Infos zum Hotel:

http://www.cloudforestlodge.com/features_view.html

05.04. bis 11.04.

Wir fahren über die Rio Tempisque Brücke und Nicoya nach Samara. Unterbringung hier im las Brisas del Pacifico direkt am Strand. (6 Nächte)

Costa Rica

Das Hotel Las Brisas del Pacifico ist der ideale Platz für die Suche nach dem Paradies, weit weg von den ueberfüllten und teuren Touristenzentren.

Aktivitäten:

  • Weltklasse Revier zum Hochseefischen
  • Tauchen & Schnorcheln
  • Rafting
  • Reiten
  • Radfahren und Wandern

Infos zum Hotel: http://www.brisas.net/index_deutsche.htm

11.04. bis 12.04.

Die letzte Übernachtung haben wir dann in San Jose im Hotel Fleur de Lys. Hier geben wir den Mietwagen wieder ab. Das Hotel liegt zentral aber ruhig. In wenigen Minuten sind Sie zu Fuss im Zentrum, wo wir abends dann noch die Innenstadt mit verschiedenen Restaurants und Bars besuchen können.

Infos zum Hotel: http://www.hotelfleurdelys.com/index_deu.html

12.04.2011

Abflug nach Frankfurt


Video


Bookmark and Share

zurück

[Divelounge] [DiveTours] [DiveLinks] [DivePictures] [DiveVideos] [Kontakt] [Mediadaten] [Impressum]

Letzte Aktualisierung: 15. Januar 2014